Die Lebkuchen

In der Lebkuchenbäckerei sind der Kreativität beim Backen kaum Grenzen gesetzt. An Zutaten und Formen ist vieles möglich, für besondere Kundenwünsche haben wir immer ein offenes Ohr.

Über die Jahrzehnte sind einige “Klassiker” unter den Lebkuchen entstanden, die sehr gern zur Advents- und Weihnachtszeit in der Bäckerei Will gekauft werden.

Walnuss-Lebkuchen

Allerfeinste fränkische Walnüsse, handverlesen, werden kombiniert mit verschiedenen traditionellen fränkischen Lebkuchengewürzen … einfach spitze!

Mandel-Lebkuchen

Edle auserlesene Mandeln aus dem sonnenverwöhnten Kalifornien verfeinert mit bestem Marzipan … ein Traum!

Lebkuchen weiß

Der Liebling der Kinder, beste geröstete Haselnüsse aus Kalifornien, traditionell verwalztes Marzipan aus einer der ältesten Marzipanmanufakturen mit einem Überzug aus echtem Frankenfondant aus Ochsenfurt.

Orange-Kardamon-Lebkuchen

Die gerösteten Haselnüsse mit den verschiedenen traditionellen fränkischen Lebkuchengewürzen, umhüllt mit einer zarten Zuckergussdecke … typisch Will!

Schokolebkuchen

Unser Bestseller, beste geröstete Haselnüsse aus Kalifornien, traditionell verwalztes Marzipan aus einer der ältesten Marzipanmanufakturen mit einem Überzug aus echter belgischer Premiumkuvertüre.

Lebkuchen lagern

Lebkuchen halten sich natürlich am Besten frisch, wenn man sie aus unserer täglichen Produktion gleich isst. Viele Kunden mögen sie aber lieber ein wenig abgelagert und gereift. Manchmal werden sie dabei auch vergessen und für so einen Fall können wir an dieser Stelle ein paar Tipps geben. Man kann die Lebkuchen in eine dicht verschließbare Dose geben, ob Tupper oder aus Metall ist egal. Gut eignen sich unsere Lebkuchendosen. Man gibt ein paar Apfelschnitzchen in die Dose, deckt mit einem Wachs- oder Backpapier diese ab damit die Lebkuchen nicht “verknatschen” und legt die Lebkuchen oben drauf. Zweite Möglichkeit ist: Einfach die harten Lebkuchen mit ein paar frischen Scheiben Brot, gut eignet sich hier unser neutrales Mischbrot, in einen Frischhalte-Beutel tun und ca. 24-48 Stunden darin aufbewahren. Danach ist der Lebkuchen wieder weich und saftig. Dritte Möglichkeit: Einfach im Kaffee oder Kakao eintunken :-) Für den der es mag, kann das auch sehr lecker sein.